Das Töten der Unschuldigen

 
Der Mahdi wird nicht erscheinen, bevor unschuldige Menschen massakriert werden, und er wird kommen, wenn die auf der Erde und im Himmel dieses Blutbad nicht mehr länger ertragen können... (Ibn Hajar al-Haythami, Al-Qawl al-Mukhtasar fi `Alamat al-Mahdi al-Muntazar, S. 37)
 

 
Der Mahdi wird nicht kommen, solange nicht sieben von neun getötet sind. Die Unschuldigen werden unter den Ermordeten sein. (Al-Muttaqi al-Hindi, Al-Burhan fi Alamat al-Mahdi Akhir al-zaman, S. 35)
 

 
Der Mahdi wird nicht kommen, bis unschuldige Menschen getötet werden. Wenn die, die ohne Sünde sind, getötet werden, dann werden die Völker der Erde und des Himmels die Mörder verabscheuen. (Al-Muttaqi al-Hindi, Al-Burhan fi Alamat al-Mahdi Akhir al-zaman, S. 35)
 

Die Hadithen über sein Erscheinen erwähnen, dass solche Massaker zur Normalität werden und machen klar, dass sie sich gegen Unschuldige richten. Fast alle heutigen Kriege richten sich direkt gegen die Zivilbevölkerung. So werden unschuldige Zivilisten, Kinder, Alte und Frauen abgeschlachtet. Dass besonders diese wehrlosen Menschen angegriffen werden, führte zu noch Umfassenderer Vernichtung, und die Zahl der Toten steigt weiter.

Über die Blutbäder des Krieges hinaus führen Terroranschläge besonders in den letzten Jahren zur massenhaften Vernichtung von Menschenleben. Da es das Ziel des Terrors ist, Angst und Schrecken zu verbreiten, sind die Ziele solcher Angriffe oft unschuldige Zivilisten.

In zahlreichen Ländern der Welt verloren viele Menschen ihr Leben durch diese Anschläge, die sich gegen Einkaufszentren, Restaurants und Schulen richten, Orte, die von wehrlosen Frauen, Kindern und Jugendlichen frequentiert werden.

Hauptseite | Die Zeichen Jesus zweiter Ankunft | Artikel
Schreiben Sie Uns
www.jesuskommtzuruck.com

Diese Webseite basiert auf den Arbeiten von HARUN YAHYA      www.harunyahya.com/de/