Die Ermordung König Abdullahs von Jordanien
und anderer ranghoher Persönlichkeiten

 
Ein anderes Omen für das Kommen des Mahdi ist die Ermordung eines ranghohen Mitglieds der Haschemiten.
(Resalatul huruj ul-mahdi, S. 12)
 

Jordanien wird auch das Haschemitische Königreich genannt. Nach dem Osmanischen Reich kam es unter britische Kontrolle. Großbritannien erkannte Jordaniens Unabhängigkeit 1946 als Teil des Vertrages von London an. Die Monarchie wurde an Abdullah gegeben, dem Oberhaupt des Fürstentums Jordanien. König Abdullah wurde 1951 von den Briten getötet. So erfüllte sich das in dem Hadith vorhergesagte Ereignis.


König Abdullah von Jordanien

Hauptseite | Die Zeichen Jesus zweiter Ankunft | Artikel
Schreiben Sie Uns
www.jesuskommtzuruck.com

Diese Webseite basiert auf den Arbeiten von HARUN YAHYA      www.harunyahya.com/de/