Die Ermordung der Könige von Damaskus und Ägypten

 
Die Völker von Ägypten und Sham werden ihre Regenten töten.... (Ibn Hajar al-Haythami, Al-Qawl al-Mukhtasar fi `Alamat al-Mahdi al-Muntazar, S. 49)
 


Anwar Sadat wird ermordet.
Dieser Hadith kündigt die Ermordung der Herrscher von Damaskus und Ägypten vor dem Kommen des Mahdi an.

In der jüngsten Geschichte Ägyptens wurde ein ägyptischer Präsident ermordet. Anwar Sadat, der Ägypten seit 1970 regierte, wurde während einer Militärparade am 6. Oktober 1981 von seinen Gegnern ermordet. Andere ägyptische Führer die ermordet wurden, waren die Premierminister Boutros Ghali (1910), und Mahmoud Nukrashy Pasha (1948).

Das Wort "Sham" wird nicht nur für Damaskus gebraucht, es bedeutet auch "links" und wurde lange Zeit benutzt, um die Länder jenseits des Roten Meers zu bezeichnen, in denen Mekka und Medina liegen. In dieser Region wurden viele Führer ermordet, unter ihnen die syrischen Premierminister Salah al-Deen Beetar (1920), Droubi Pasha (1921), und Muhsin al-Barazi (1949), King Abdullah of Jordan (1951), und der libanesische Phalangisten-Führer Bashir Gemayel (1982).

Hauptseite | Die Zeichen Jesus zweiter Ankunft | Artikel
Schreiben Sie Uns
www.jesuskommtzuruck.com

Diese Webseite basiert auf den Arbeiten von HARUN YAHYA      www.harunyahya.com/de/