Mond- und Sonnenfinsternisse im Ramadan

 
Es gibt zwei Anzeichen für den Mahdi... Das erste ist die Mondfinsternis in der ersten Nacht des Ramadan und das zweite ist die Sonnenfinsternis in der Mitte dieses Monats. (Ibn Hajar al-Haythami, Al-Qawl al-Mukhtasar fi `Alamat al-Mahdi al-Muntazar, S. 47)
 

 
Eine Mondfinsternis wird auftreten in der ersten Nacht des Ramadan. In der Mitte des Ramadan wird eine Sonnenfinsternis auftreten. (Zeichen des jüngsten Tages, S. 199)
 

 
Am 14. Tag des Monats Ramadan wird es eine Sonnenfinsternis geben. Am ersten Tag dieses Monats wird der Mond sich verdunkeln... (Imam Rabbani, Maktubat Rabbani, 380; Maktubat Rabbani, 2-1163)
 

 
Vor der Ankunft des Mahdi wird es zwei Sonnenfinsternisse im Ramadan geben. (Mukhtasar Tazkirah Qurtubi)
 

 
... Die Sonnenfinsternis in der Mitte des Fastenmonats und die Mondfinsternis an seinem Ende... (Al-Muttaqi al-Hindi, Al-Burhan fi Alamat al-Mahdi Akhir al-zaman, S. 37)
 

 
Es wird zwei Verfinsterungen des Mondes geben im Ramadan... (Ibn Hajar Haytahami, Al-Qawl al-Mukhtasar fi'alamat al-Mahdi al-Muntazar, S. 54)
 

 
Es wird zwei Verfinsterungen der Sonne im Ramadan geben bevor der Mahdi erscheint. (Mukhtasar Tazkirah Qurtubi, S. 440)
 

Der erstaunlichste Punkt hier ist, dass es unmöglich zwei Sonnenfinsternisse und zwei Mondfinsternisse in einem einzigen Monat geben kann. So etwas kann unter normalen Bedingungen nicht geschehen. Doch die meisten Vorzeichen der Endzeit sind Ereignisse, die der menschliche Verstand erkennen und verstehen kann. Dafür gibt es bestimmte Gründe.

Wenn diese Ereignisse sorgfältig untersucht werden, werden einige Unterschiede offensichtlich. Das Beste in einer solchen Situation ist es, die Gemeinsamkeiten herauszufinden. Diese sind folgende:

1. Es wird Sonnen- und Mondfinsternisse während des Ramadans geben,
2. diese werden 14-15 Tage auseinander liegen und
3. die Finsternisse werden einmal wiederholt.

Übereinstimmend mit diesen Voraussetzungen gab es am 15. Tag des Ramadan 1981(Hijri 1401) eine Mondfinsternis und am 29. Tag dieses Monats eine Sonnenfinsternis. Eine zweite Mondfinsternis gab es am 14. Tag des Ramadan 1982 (Hijri 1402) und eine Sonnenfinsternis am 28. Tag dieses Monats.

Es ist signifikant, dass es in diesem besonderen Fall eine totale Sonnenfinsternis in der Mitte des Ramadans gab, eine äußerst beeindruckende Prophezeiung.

Das Eintreten dieser Ereignisse zusammen mit den Zeichen des Erscheinens des Mahdi und ihre wunderbare Wiederholung an zwei aufeinander folgenden Jahren am Beginn des vierzehnten islamischen Jahrhunderts (1401 und 1402) lassen die Möglichkeit zu, dass dies die Ereignisse sind, die von den Hadithen vorhergesagt wurden. Überdies gab es eine verblüffend ähnliche Finsternis im Jahr 2002 und tatsächlich wird eine ähnliche Finsternis für das Jahr 2003 erwartet.

DATEN DER VERGANGENEN FINSTERNISSE

Mondfinsternis        am 20. November 2002

1423 (in der Mitte des Ramadan)

15 Tage später

Sonnenfinsternis       am 4. Dezember 2002

1423 (am Ende des Ramadan)

ZUKÜNFTIGE FINSTERNISSE

Mondfinsternis         am 9. November 2003

1424 (in der Mitte des Ramadan)

15 Tage später

Sonnenfinsternis       am 23. November 2003

1424 (am Ende des Ramadan)

Hauptseite | Die Zeichen Jesus zweiter Ankunft | Artikel
Schreiben Sie Uns
www.jesuskommtzuruck.com

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese Webseite basiert auf den Arbeiten von HARUN YAHYA      www.harunyahya.com/de/